Kokerei Zollverein
Salzlager

Kokerei Zollverein
Foto: © Matthias Duschner

Die Kokerei Zollverein entstand 1957 bis 1961 in Anbindung an die Zeche Zollverein.

Aus rund 11.000 Tonnen Kohle konnten hier täglich etwa 8.500 Tonnen Koks erzeugt werden. Im Salzlager, das zur ›weißen Seite‹ der Kokerei gehört, befinden sich Anlagen zur Gasreinigung und Weiterverarbeitung von Nebenprodukten.

2001 wurde das Salzlager eigens für die dauerhafte Installation ›The Palace of Projects‹ von Ilya und Emilia Kabakov zur Ausstellungs- und Veranstaltungshalle umgebaut.

Areal C [Kokerei]
Arendahls Wiese
45141 Essen

www.zollverein.de

Veranstaltungen an diesem Spielort