Austausch

Assembly

Assembly – Treffpunkt und Austauschforum

Die ASSEMBLY ist jeden Morgen Treffpunkt für Publikum, Künstler*innen, Kurator*innen und Kulturschaffende. Ob in kurzen thematischen Impulsreferaten, in der Arena oder in individuellen Begegnungen – alle Beteiligten sind eingeladen, die lichtdurchflutete Architektur des SANAA-Gebäudes auf dem Zollverein-Gelände zu einem entspannten Austausch zu nutzen.

Mehr erfahren
Festivalzentrum

PACT Zollverein – Festivalzentrum

Im Zentrum des UNESCO-Welterbes Zollverein gelegen, bietet das PACT-Foyer während der Tanzplattform Raum und Zeit für Gespräche, Begegnungen und Entspannung. Zusätzlich finden hier flankierende Angebote Platz, von Yoga-Stunden bis hin zu Einblicken in die vielfältige Tanzszene im größten Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Mehr erfahren
Late Night Studio Talks

Late Night Studio Talk

Im Anschluss an die Vorstellungen erwarten uns live aus den PACT-Studios im Festivalzentrum die moderierten und aufgezeichneten Nach(t)gespräche: mit wechselnden Gästen, spontanen Aktionen, Ritualen, Einspielern und musikalischen Beiträgen. Täglich um 23 Uhr werden die Ereignisse des Tages, die Aktivitäten, Themen, Vorkommnisse und Begegnungen mit den Eingeladenen reflektiert, befragt und ausgeleuchtet. Die Nachtgespräche sind am darauffolgenden Tag als Aufzeichnung auf dieser Seite abrufbar.

Mehr erfahren
Summit

Künstlersummit

Der ARTIST SUMMIT widmet sich den erweiterten Potentialen der Tanzplattform 2018. Die Künstlergruppe HOOD – aktuell haben sie das Fellowship Stipendium von PACT Zollverein inne – lädt 30 Teilnehmer*innen aus der künstlerischen Tanzpraxis zu einem neuntägigen Austausch auf Zollverein ein. Der inhaltliche Schwerpunkt des Summit liegt auf dem Austausch zwischen den eingeladenen Künstler*innen.

Mehr erfahren
Feldforschung

Feldforschung

Die gegenwärtigen wissenschaftlichen Diskurse über Tanz sind vielfältig, sie reichen von Beobachtungen aktueller Entwicklungen an Staatsballetten, über Auseinandersetzungen mit sozialen Choreographien bis hin zur Erforschung des Körpers in Bewegung. Bereits im Vorfeld zur Tanzplattform 2018 wird dieses Feld erneut in mehreren Seminaren, Workshops und Übungen an Universitäten in ganz Deutschland durchmessen.

Mehr erfahren
Blog

Blog

Wie lässt sich über flüchtige Bühnenmomente, situatives Erleben und sinnliche Erfahrungen berichten? Und über welche journalistischen Formen erreicht man heute die digitale Öffentlichkeit? Sechs Nachwuchsautor*innen begleiten die Tanzplattform schreibend, filmend und visualisierend. Unterstützt von Sarah Heppekausen, Journalistin, und Christine Grosche, Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Social Media, fragen sie nach, informieren, dokumentieren, kommentieren, experimentieren und treten so in einen Dialog, der den Tanz nicht ins Leere laufen lässt. 

Zum Blog