PACT goes Tanzplattform


by Laura Biewald

Kategorie

Programm

Essen, 1. Dezember, das erste Kalendertürchen ist geöffnet. Auf Zollverein war es besonders prall gefüllt. PACT-Leiter Stefan Hilterhaus stellte mit den Jury-Kolleginnen Elisabeth Nehring (Tanzkritikerin) und Scarlet Yu (Künstlerin) bei einer Pressekonferenz das Programm für die Tanzplattform 2018 vor. 

Zu den Zahlen: 400 zeitgenössische Tanzpremieren feierten in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland Premiere, 200 Aufführungen hat sich die Jury angeschaut, ausgewählt hat sie die 13 herausragendsten Werke. 100 Künstler werden im März auf der Bühne zu sehen sein, in 34 Vorstellungen. Insgesamt gibt es 44 öffentliche Veranstaltungen im Programm.

Bis zur Tanzplattform dauert es noch etwas länger als bis zum Weihnachtsfest, aber wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Außerdem verkürzen die Tanzplattform-Blogger*innen diese Zeit mit Porträts, Interviews, Reflektionen und Hintergrundgeschichten.

Zur Auswahl:

Claire Cunningham und Jess Curtis ›The Way You Look (at me) Tonight‹
PACT Zollverein, Essen

Grupo de Rua / Bruno Beltrão ›Inoah‹
Zeche Zollverein, Halle 5, Essen

Julian Warner & Oliver Zahn / HAUPTAKTION ›SITUATION MIT DOPPELGÄNGER‹
Zeche Zollverein, Halle 12, Essen

Claudia Bosse, theatercombinat ›the last IDEAL PARADISE‹
Kokerei Zollverein, Salzlager, Essen

Sasha Waltz ›Kreatur‹
Aalto-Theater, Essen

Richard Siegal / Ballet of Difference ›Ballet 2.018‹ und ›BoD‹ (Doppelvorstellung)
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen

DANCE ON ENSEMBLE / William Forsythe ›Catalogue (First Edition)‹
PACT Zollverein, Essen

Xavier Le Roy ›TEMPORARY TITLE, 2015‹
SANAA-Gebäude, Folkwang Universität der Künste, Essen

Eszter Salamon ›MONUMENT 0.5: The Valeska Gert Monument‹
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen

Ligia Lewis ›minor matter‹
PACT Zollverein, Essen

Eisa Jocson ›Princess‹
Zeche Zollverein, Halle 5, Essen

CocoonDance Company ›MOMENTUM‹
PACT Zollverein, Essen

Boris Charmatz / Musée de la danse ›10000 Gesten‹
Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen